Straciatella-Wolken
Zutaten für etwa 60 Stück:
Baiser:
3 Eiweiß (Größe M)
75 g Zucker
1 Päckchen Dr. Oetker Vanillin-Zucker
50 g Puderzucker
10 g Dr. Oetker Gustin Klassische Speisestärke
100 g abgezogene, gehackte Mandeln
75 g Schokoladenröllchen Zartbitter

Außerdem:
etwas Kakao (ungezuckert) oder Puderzucker, gesiebt
50 g Halbbitterkuvertüre
Baiser: Eiweiß mit dem Handrührgerät (Rührbesen) in einer Rührschüssel steif schlagen. Nach und nach Zucker und Vanillin-Zucker unter Rühren auf höchster Stufe zufügen. Dann Puderzucker mit Gustin mischen, sieben und kurz unterrühren. Zuletzt nacheinander Mandeln und Schokoröllchen unterheben. Mit 2 Teelöffeln knapp walnussgroße Portionen auf mit Backpapier belegte Backbleche setzen und sofort backen.
Ober-/Unterhitze: etwa 130°C (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 110°C (vorgeheizt)
Gas: etwa Stufe 1 (vorgeheizt)
Backzeit: etwa 25 Minuten (muss sich vom Backpapier lösen lassen !)
Nach dem Backen das Gebäck auf dem Backpapier vom Blech ziehen und erkalten lassen. Dann erst lösen. Vor dem Servieren mit Kakao oder Puderzucker bestäuben oder mit aufgelöster Kuvertüre besprenkeln und trocknen lassen. Wölkchen in fest schließenden Dosen trocken lagern.

TIPP: Makronen am besten einen Tag vor dem Verzehr backen, da sie noch "nachtrocknen" und so erst ihre letztendliche Festigkeit erhalten.




Seite drucken


www.adventspage.de
Besucherzhler